Die Earls, das sind:

Carina (Lead & Backing Vocal) ist seit Anfang des Jahres 2015 bei den Earls. Carina ist u.a. auch die Frontfrau bei der Blues-Rock Band Sowhat the Groovecompany.

Einer der "Ur-Earls", der in den 60er Jahren zufällig zur Band gestoßen ist. Die Earls hatten zur damaligen Zeit keinen Solosänger. "Küppi" kam, krähte sich die Seele aus dem Hals und wurde vom Fleck weg "engagiert". Eineinhalb turbulente Jahre folgten. In dieser Zeit zählte nur die Musik. Dann war Schluss. Beruf, Familie und Kinder traten in den Vordergrund. Nach fast einem "halben Jahrhundert !!!", nämlich mit der Schliessung des Viersener Marienheimes, ehemals Hauptquartier der Earls in den wilden 60zigern, wurde der "Oberearl", wie die Rheinische Post ihn mal nannte, (hört er nicht so gern), wieder aktiv. Nach diesem denkwürdigen Konzert wurde er wieder vom "Beat-Virus" erfasst und versucht jetzt mit "THE EARLS", hin und wieder etwas Spass zu vermitteln.

Erik ist Gitarrenlehrer von Beruf und Gitarrist bei diversen Bands und Projekten. u.a. the Jones / Flashback / Fun / Phönix Rising / Rocket Boys / Chris Andrews Begleitband / John Kincade Begleitband / und viele mehr...! Seit Dezember 2016 nun auch bei den Earls mit seinen erstklassigen Solis zu hören.Wenn Ihr mehr über Erik erfahren wollt, einfach auf`s Bild klicken.

In den 60er Jahren wirkte Heinz als Bassist / Vocals bei den Bands Beagles und Dream mit. 1994, nach einer großen Schaffenspause feierte Dream ihr Comeback und rockte wieder die Bühnen der Region. Ab 2005 zupfte Heinz dann für ca. 10 Jahre bei der Band Reset (Coverband aus Holland ) den Bass. Nachdem Fredy Winkes der Gründer und "Ur-Earl" die Band aus gesundheitlichen Gründen verließ stieg Heinz an dessen Stelle bei den Earls ein. Allerdings wechselte Er vom 4-Saiter auf die 6-saitige Gitarre.

In Fachkreisen auch "Fuzzy" genannt, ist Gunter seit der Krautrockära mit "Speed Kills" , "Blitzkrieg" und "von Schiller"ein Urgestein unter den Drummern am Niederrhein. Seit ein paar Jahren trommelt er bei ABC und gibt seit Anfang des Jahres 2015 auch bei den Earls den Takt an.

Wenn die Orgel schreit und das Leslie rotiert fühlt er sich wohl. Dieter an den Keyboards gehört auch zur kampferprobtem Riege der Alt-Rocker. Früher bei "von Schiller", "Excalibur" und der "Wells Fargo Band" ist er schon viele Jahre der Tastenmann bei ABC und singt schon mal 'ne Solonummer. Mitte des Jahres 2015 kam Dieter zu den Earls und bedient auch hier die Tasten und leiht uns schon mal seine markante Stimme

Dieter( Doddo) Seit den 60er Jahren aktiv auf der Bühne, damals waren es die Rock-Kings sowie The Squeeze-Experience mit denen er spielte. Es folgten dann Stormy Monday und die M&R Gospelband aus Meerbusch sowie Platin. Dann die Jansen Swingers aus Dormagen, womit Dieter 2 CDs aufgenommen hat. Anschließend basste er bei Jetlag aus Goch und bei der Rockabilly Band MG-Backbeats. Februar 2009 gründete er Sowhat the Groovecompany und ist seit Mitte 2014 auch für die tiefen Töne bei den Earls zuständig.